Details

Schön wars...    

                                                                             (Hier die kompletten Ergebnisse 2014  und online sind Bilder, Bericht LaufReport)

 

 

 

Nach der Regenschlacht aus 2013 wurde der Brunnenfestlauf von Petrus wieder mit bestem Läuferwetter verwöhnt. Über herrlichem Sonnenschein und milden Temperaturen freuten sich rund 730 Teilnehmern und sorgten für einen prächtigen Sporttag im Brunnenfest. Sarah Kistner drückte dem Lauf ihren Stempel auf.

 

Siegerin HM  Sieger HM

Sieger Halbmarathon

 

Nach ihrem Debutsieg im 10km-Lauf vergangenes Jahr sorgte die U18-Läuferin (Jahrgang 1997, MTV Kronberg) mit ihrem Halbmarathonsieg in tollen 1:24:17 für den nächsten Paukenschlag und stellte ihr Talent erneut unter Beweis. Mit einem Lächeln auf den Lippen und ohne erkennbare Erschöpfung finishte sie auf dem vollbesetzten Marktplatz als Dritte des Gesamteinlaufes. Zweite im HM der Damen wurde Svitlana Smitiukh in 1:30:53 vor Jenny Hänseroth in 1:33:48. Bei den Männern behielt Harald Horstkotte aus Schmitten in 1:23:02 die Oberhand in einem flotten Rennen vor Robert Schopplich (1:23:28) und Enrico Schlüter (1:23:59).

Spannend verlief der Zielverlauf beim 10-km-Lauf der Männer: Jens Wittig (BSG Commerzbank) hat mehr Körner übrig und gewann in 36:28. Felix Pinter (36:38) freute sich über seinen zweiten Platz, Sebastian Bienert wurde Dritter in 37:56. Bei den Damen wurde Anna McLoon aus Marburg strahlende Siegerin in 43:50, vor Fabienne Sandig (45:18) und Jutta Neuheiser (46:15).

 

Siegerin 10KM  Ziel 15.06.2014 10-42-29  

Sieger 10KM

 

Der 5-km-Lauf sah mit dem Triathlet Konstatin Lotz (Eschborn) in 16:22 einen Sieger, auf den das Veranstaltermotto vom „Jugend- und Einsteigerlauf“ nicht ganz zutraf. Zweiter wurde Felix Lembke (19:10), huchdünn vor Frederic Schneider (19:11). Stark die Leistung des Fussball-E-Jugendlichen Luca Kallinich, der in 21:21 finishte.

 

Ziel 15.06.2014 10-36-51  Sieger 5KM

Sieger 5KM

 

Bei den Damen hiess die Siegerin Mistre Yemune aus Frankfurt in 20:47, gefolgt von Vanessa Kluss (22:04) und Valerie Monticone (22:12). Für einen außergewöhnlichen internationalen Farbtupfer sorgte der Viertplatzierte Mann, Mark Watson, der erst tags aus seiner Heimat Neuseeland angereist war, um Lauffreunde im Rhein-Main-Gebiet zu besuchen und sich davon zu überzeugen, wie schön (und oft sonnig) in Deutschland gelaufen wird…

 

Ziel 15.06.2014 10-51-00

Marc Watson aus Neuseeland

 

Die TSG Oberursel bedankt sich bei allen Startern für das Kommen, bei den rund 120 Helfern (auch von Rotem Kreuz, Verkehrswacht und Stadt Oberursel), den Sponsoren, der Stadt Oberursel und den Anwohnern.

 

Auf ein gesundes Wiedersehen am 31. Mai 2015!

   
© Brunnenfestlauf Oberursel